Heiliges Abendmahl & Reformationsbrötchen

31.10.2020 | 12:00 Uhr

Zum Reformationfest predigt traditionell der sächsische Landesbischof im im Dom zu Meißen. Für Landesbischof Tobias Bilz war es der erste Reformationstag in diesem Amt. Gleichzeitig fand der Herbstkapiteltag im Hochstift Meißen statt. Die Domherren unseres Domkapitels kamen zusammen und trugen wie üblich im Festgottesdienst den Ornat bestehend aus weißem Chormantel, Soutane und Barett. Dargeboten von Domkurrende und Domchor Meißen unter der Leitung von Domkantor Thorsten Göbel erklangen Auszüge aus konzertierenden Choralkantaten von Johann Sebastian Bach. Es spielte das Chemnitzer Barockorchester. Ein feierlicher Rahmen, in dem erstmals seit Beginn der Einschränkungen zur Eindämmung der Corona-Pandemie wieder das Heilige Abendmahl im Meißner Dom gefeiert werden konnte.

In seiner Predigt nahm Tobias Bilz auch Bezug auf die aktuelle Situation im Land und in der Welt. Prominente Gäste des Gottesdienstes waren der Ministerpräsident des Freistaates Sachsen Michael Kretschmer und Landtagspräsident Matthias Rößler. Nach dem Gottesdienst wurden Reformationsbrötchen an die Gemeinde verteilt… natürlich coronakonform mit Abstand und Gummihandschuhen.