Bewegendes Traugedächtnis am 12.09.2021

12.09.2021 | 08:18 Uhr bis 15.09.2021 | 09:18 Uhr

Am 12.09. fand im Dom zu Meißen ein Gottesdienst mit Traugedächtnis statt. Viele Erinnerungen wurden wach als in festlich gestimmter Gemeinschaft im vollbesetzen Dom an gute und schlechte Tage des Ehelebens und den gemeinsamen Lebensweg gedacht wurde. Auch Witwerinnen und Witwer kamen, um sich an ihren Hochzeitstag zu erinnern.

Dompfarrer Superintendent Andreas Beuchel und die Mitarbeitenden des Hochstifts Meißen freuten sich sehr über ein grandioses Echo: Mehr als 60 Ehepaare hatten sich nach dem Aufruf bei uns im Wochenkurier angemeldet und brachten vielfach weitere Familienmitglieder mit, so dass alle unter Corona-Bedingungen verfügbaren Sitzplätze des Doms gebraucht wurden. „Wir hatten mit 5 bis 10 Paaren gerechnet und waren von den zahlreichen Anmeldungen überrascht. Es war auch für mich ein ganz besonderer, berührender Moment als die vielen Menschen im Angedenken an ihre Partnerschaft durch den Dom schritten, um vor dem Altar Gottes den Segen zu empfangen.“, sagte der Dompfarrer.

Viele Paare kamen aus Meißen und Umgebung. Die weiteste Anreise hatten Paare aus Nürnberg, Hannover und Leipzig. Ein Paar hatte sich auf den Tag genau vor einem Jahr im Dom das Ja-Wort gegeben. Am längsten verheiratet ist ein über 90jähriges Paar, das auf 67 Jahre Ehe zurückblicken kann. Sie kamen gemeinsam mit ihren Enkeln, die Anfang des Jahrtausends ebenfalls im Dom zu Meißen geheiratet haben.
Aus einem „ganz normalen Sonntag“, dem 15. Sonntag nach Trinitatis wurde im Dom zu Meißen ein ganz besonderer Tag im Zeichen der Liebe. Dompfarrer Superintendent Andreas Beuchel hatte Rosen mitgebracht. So konnten alle viel mit nach Hause nehmen: Mit reichen Erinnerungen im Herzen, festlichen Orgelklängen des Hochzeitsmarsches im Ohr und einem duftenden Symbol der lebendigen Liebe in der Hand verließen die Ehepaare wie an ihrem Hochzeitstag durch das prächtige Tor des Südportals die Kirche.

Ganz gewiss wird es im nächsten Jahr wieder einen Gottesdienst mit Traugedächtnis geben… auch für die Paare, die gern gekommen wären, aber durch Urlaub oder Krankheit verhindert waren.

Sie möchten über den nächsten Termin informiert werden? Schreiben SIe einfach eine E-Mail an pr@dom-zu-meissen.de. Vielen Dank!