Lied ohne Worte

05.10.2020 | 00:00 Uhr

Ein Cellokasten mit Mundschutz bildet den Auftakt für unseren Blog. Ein besonderer Parkplatz für eine Mund-Nasen-Bedeckung.

Am Sonntag „Kantate“ im Mai 2020 war die Solo-Cellistin der Elbland Philharmonie Sachsen Frau Kammermusikerin Sandra Bohrig bei uns zu Gast.
Ein „Lied ohne Worte“ von Felix Mendelssohn Bartholdy spielte sie gemeinsam mit Domkantor Thorsten Göbel. Die Gemeinde durfte in dieser Corona-Zeit nicht singen. Lediglich 15 Besucher waren zugelassen, aber es konnten wieder Gottesdienste gefeiert werden.

Noch einmal denken wir an den Wochenspruch dieses Sonntages, er lautet:

„Singet dem Herrn ein neues Lied,
denn er tut Wunder!“

(Ps 98, 1a)